UA-73703975-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

Deutsches Pinto-Barockpferd Deckhengst

Ich bin  6  Jahre alt und ca 155 cm groß.

Mein Charakter bin ruhig und ausgeglichen und habe eine gute Auffassungsgabe und arbeite gerne, bin mit Spaß dabei. Gutes Gangwerk. 

Super Behang und vieles mehr kommt vorbei und besucht mich selber.

Ich bin von ZSSE e.V. gekört wurden mit einer Körnote von 7,9

Als Fohlen wurde ich prämiert mit einer Wertnote von 8,0

Hengstleistungsprüfung steht noch an, werde in beiden Leistungsarten geprüft (Reiten und Fahren).

Ich bin eine Allrounder bestens geeignet für den Freizeit bedarf und für den Sport.

Traut euch und macht Eure Stuten glücklich.

Eins noch die Stuten sollten auf der Hinterhand keine Hufeisen tragen und die Tupferprobe 

nicht älter als 14 Tage.

 

Der Hengst steht der Zuchtlinie Dt. Pinto-Barockpferd zur Verfügung und natürlich auch Fremdstuten.

Gedeckt wird auf altbewährte Weise durch Natursprung, da der Hengst weis wann es am besten passt ohne Zwang und Druck. 

Stute kann auch gerne mehre Tage oder auch 1 bis 2 Wochen beim Hengst bleiben, das sie auch tragend wird. 

Die Unterbringungskosten belaufen sich auf 50,00 € die Woche und sind nicht in der Decktaxe enthalten. 

Auf Wunsch auch Gefriersamen (TG Samen) möglich.

 

 

 

Decktaxe Natursprung beträgt 250,00€

TG Samen 350,00€

 

Beziehbar über

 EU-Hengstsamendepot und EU-Besamungsstation
Freeze and Breed

 

 

 

Rassebeschreibung

 Deutsches Pinto-Barockpferd


Das Dt. Pinto Barockpferd zeichnet sich besonders als Reit-, Fahr- und Voltigierpferd aus.

Freundlicher und umgänglicher Charakter, sowie große Gelehrigkeit in der Ausbildung. Das Dt. Pinto Barockpferd als Schekke eignet sich darüber hinaus besonders für die Lektionen der Hohen Schule.

Das Herkunftland ist Deutschland. Seine Größe variiert zwischen 145 cm - 167 cm Stockmaß. Die Farbvarianten sind Plattenscheckung mit Tobiano, Overo und Sabinozeichnung. Volltiger, Schabracktiger, Schneeflockentiger, Weißgeborene und Einfarbige (außer Schimmel ). Bei allen Farbvarianten sind folgende sekundäre Merkmale erwünscht: Krötenmaul, gefleckte Geschlechtsteile und / oder After; weiß umrandete Iris und / oder gefleckte Lidränder. Melierungen, vertikal gestreifte Hufe; Hengste, Stuten und Fohlen die einfarbig sind, erhalten hinter dem Namen einen Stern zur besseren Unterscheidung. (z.B.Mona* = einfarbig)

Kopf: Nicht zu langer, kräftiger Kopf, leichte Ramsnasigkeit ist rassetypisch.

Hals: Kräftiger, gut bemuskelter Hals mit verhältnismäßig hoher Aufrichtung.

Körper: Warmblutiges, kurz gedrungenes Reitpferd mit breiter Brust, nicht zu langer Rücken, gut abgerundete Kruppe, ausgeprägte Bemuskelung.

Fundament: Stark, trocken mit ausgeprägten Gelenken: gut geformte, harte Hufe.

Bewegungsablauf: Erwünscht sind taktsichere Bewegungen, leicht, frei, getragen und etwas kniehoch.